Die Vorbereitungen für längere Reisen

Bevor man eine längere Reise über mehrere Monate antritt, sollte man unbedingt darauf achten, alle unnötigen Verträge wie Mietverträge, Zeitungsabonnements, Versicherungen oder Mitgliedschaften, die man in dem Zeitraum nicht benötigt, zu kündigen.

Kündigung von Verträgen

Dabei ist Planung sehr wichtig, denn viele Verträge können natürlich nicht von jetzt auf gleich gekündigt werden, weil eine Mindestlaufzeit oder einen Kündigungsschutz für einen gewissen Zeitraum besteht.

Es ist hilfreich, sich mehrere Monate bevor man eine Reise antritt darüber zu informieren, welche Verträge man besitzt und in welchem Zeitraum diese gekündigt werden können. Bei Versicherungsverträgen ist es essenziell darauf zu achten, dass die Auslandsversicherung, die man abschließt, die gleichen Konditionen abdeckt wie die Versicherung aus dem Herkunftsland. Sonst kann es passieren, dass bei Rückkehr und Wiederaufnahme der Versicherung Nachzahlungen auf den Rückkehrer zukommen, die hätten vermieden werden können.

Bei Leasingverträgen von Autos oder Ähnlichem ist es ebenfalls sehr wichtig, rechtzeitig die Kündigung einzureichen oder den Leasingvertrag, insofern dies möglich ist, auf jemanden zu übertragen.

Wenn man in die verlassene Wohnung bei Rückkehr unbedingt wieder einziehen will ist es ebenfalls möglich diese während des Auslandsaufenthalts auf Seiten wie Airbnb oder Fe-Wo direkt zwischenzuvermieten. Dies kann ebenfalls eine gute Möglichkeit sein, um sein Reisebudget aufzubessern. Es ist jedoch notwendig, ein Familienmitglied oder einen Freund im Heimatland damit zu beauftragen, die neuen Mieter willkommen zu heißen und sich um die Schlüsselübergabe zu kümmern.

Über den Umgang mit Beschwerden wurde in der FAZ ein hilfreicher Artikel veröffentlicht, den es sich zu Lesen empfiehlt bevor man seine Wohnung über eine solche Plattform vermietet.

Zeitungsabonnements sind wohl die unkomplizierteste Art von Verträgen, die man meist bis zum Ende des Monats ohne Angabe von Gründen kündigen kann. Bei Mitgliedschaften in Vereinen oder Klubs ist eine Kündigung in vielen Fällen nicht ohne Weiteres möglich. Die Verträge sind meist so ausgelegt, dass eine Kündigung nur jährlich erfolgen kann.

Impfungen

Bevor man ein fremdes Land bereist, sollte man sich außerdem darüber informieren, welche Krankheiten in diesem Land ein Problem darstellen und welche Impfungen hierfür notwendig sind. Dafür reicht meist ein Besuch bei Ihrem Hausarzt aus. Jedoch sollte man sich auch darüber informieren, ob Kriege in dem Land herrschen und gegebenenfalls seine Pläne überdenken, falls dies der Fall sein sollte. Die Seite des Auswärtigen Amtes stellt eine gute Informationsquelle für diese Art von Informationen dar. Meistens sind die Warnungen jedoch veraltet oder sehr zugespitzt formuliert. Daher sollte diese Seite nicht die einzige Quelle sein, aus der man Informationen über die Lage in dem Zielland bezieht.